18.01.2017

Verordnungen

Die Verordnung zur Energieverbrauchskennzeichnung für Luftkonditionierer (Klimageräte) (EU) 626/2011 wurde am 6. Juli 2011 veröffentlicht.

Die Verordnung zur Festlegung von Anforderungen an die umweltgerechte Gestaltung von Raumklimageräten und Komfortventilatoren (EU) 206/2012 wurde am 10. März 2012 veröffentlicht. Anhang III (Toleranzen in der Produktkonformitätsprüfung durch Behörden) wurde durch die Verordnung (EU) 2016/2282 geändert.

Die Verordnung (EU) 518/2014 ergänzt die 626/2011 um Vorgaben zur Energieverbrauchskennzeichnung im Internet. Die Verordnung (EU) 2017/254 ändert den Anhang VIII bezüglich Toleranzen in der Produktkonformitätsprüfung durch Behörden.

Anwendungsbereich

Dunstabzugshauben werden in Los ENER 22 behandelt.
Wohnraumlüftungsgeräte werden mit den Lüftungsanlagen in Los ENTR 6 behandelt.

VerordnungAnwendungsbereichAusnahmenAnforderungen hinsichtlichNeue Anforderung ab
(EU) 206/2012

Netzbetriebene Raumklimageräte mit einer Nennleistung bis 12 kW für das Kühlen bzw. für das Heizen bei Produkten ohne Kühlfunktion,

Komfortventilatoren mit einer elektrischen Ventilatorleistungsaufnahme bis 125 W

netzbetriebene Luftkonditionierer mit einer Nennleistung bis 12 kW Kühlleistung bzw. Heizleistung bei Produkten ohne KühlfunktionMindestenergieeffizienz, Leistungsaufnahme im Aus- und Bereitschaftszustand, Schallleistungspegel, Produktinformationen01.01.13
01.01.14
(EU) 626/2011Netzbetriebene Luftkonditionierer mit einer Nennleistung bis 12 kW Kühlleistung bzw. Heizleistung bei Produkten ohne KühlfunktionGeräte, die nichtelektrische Energiequellen verwenden, Luftkonditionierer, bei denen auf der Verflüssiger- und/oder der Verdampferseite keine Luft als Wärmeträger verwendet wirdEnergieverbrauchskennzeichnung, Produktdatenblatt

01.01.2013

01.01.2015
01.01.2017
01.01.2019

Dokumente

Ökodesign

Verordnung (EU) 206/2012 (konsolidierter Text Januar 2017, alle Sprachen)

Harmonisierte Normen

Verbrauchskennzeichnung

Verordnung (EU) 626/2011 (konsolidierter Text März 2017, alle Sprachen)

Harmonisierte Normen

Überarbeitung

Die Abschlussberichte der Überarbeitungsstudie liegen vor. Ziel der Überarbeitung ist es, die Anforderungen vor dem Hintergrund der technischen Entwicklung, des Nutzerverhaltens, der Marktentwicklung, und ökologischer sowie ökonomischer Faktoren zu prüfen.

Webseite der Überarbeitungsstudie